• Ein Jahr ohne Coffini.

    Ein Jahr ist vergangen seit dieses Drama über uns hereinbrach. Wo stehe ich, wo stehen wir heute? Die Trauer um das, was wir verloren haben, ist weiterhin wie ein leiser Ton in mir, für mich fast immer spürbar, sein plötzlicher Tod ist ein Kapitel unseres Lebens, welches uns noch lange begleiten wird. Das er völlig unerwartet starb war schon kaum zu ertragen, aber, zusätzlich noch keine Antworten zu haben, wirkt nach und hat viel verändert. Langsam lichtet sich aber das Gedankenkarussell, die Kraft kommt zurück und auch Lachen und Lebensfreude haben wieder ihren Raum. Anders trotzdem, denn sein spezieller Platz wird wohl für immer verwaist bleiben, er fehlt. Oh man,…

  • Kiwi hat uns verlassen

    Liebes altes Mädchen. Hast Dich am Ende ganz schnell von dieser Erde gelöst. Und, wieder mal läßt uns ein Verlust tieftraurig zurück. Kiwi hat ihr Leben gelebt, 14 überwiegend gute Jahre. Früh haben wir sie aus dem Sport genommen, damit dieser „Koffer“ sich nicht mehr durch die immer enger und komplizierter werdenden Parcours arbeiten muss. So sollte ihr Körper noch lange fit bleiben, war unser Wunsch für sie. Das daraus nicht so wirklich was wurde, konnten wir nicht aufhalten, denn auch Tierärzte machen Fehler. Trotzdem war sie ein zähes Mädel und hat mehr geschafft und überlebt, als wir jemals geglaubt haben. Bis zum Ende war ihr Kopf klar, sie war…

  • Turniernachlese

    Das Wochenende um den 21. Juli war für unsere E´s ein recht erfolgreiches. Das Elsen-Kind steigt mit einem phänomenalen Lauf in die A2 auf. Leider gibt es kein Video, nur die Ergebnisliste. Den Vogel hat aber E´Lias abgeschossen. Beim hochkarätig besetzten Jutlandia-Cup (Dänemark) hat er den „Cup“ gewonnen. 72 kg Futter und ein sechs Meter Tunnel waren sein Preis“geld“ und ein mega-glückliches Frauchen (Franzi) und superstolze Züchter.  

  • WAS Turnier Teil 6

    Am Wochenende fand das letzte Turnier der WAS-Serie in der Hundesport Akademie Westfalen statt. Dort ist ja auch unser Hundesportverein ansässig, Hundesport am Wiehen, in dem wir uns sehr wohl fühlen. So hatten wir an diesem Wochenende alle Hände voll zu tun, weil wir Ausrichter waren, aber, es hat auch ganz viel Spaß gemacht, weil eben alle an einem Strang ziehen. Zudem hatten wir das Glück, dass Guido Fotos gemacht hat, so dass ich hier mal ein paar aktuelle Agi-Bilder einstellen kann. Guido, der selber einen Parson im Agi sehr erfolgreich führt, ist daneben häufig auch als Fotograf bei den Veranstaltungen dabei. Sehr zu unserer aller Freude, denn der liebe…

  • Neu

    Nach der grauen Winterzeit mit vielen traurigen Erlebnissen und deutlichen Veränderungen in unserem Leben, habe ich die HP umgestaltet. Ein Neuanfang zum neuen Anfang. Daydream´s Dee v.d. Grenzsägmühle. Der einzige Sohn von Coffini wird vorgestellt.

  • Coffini´s Kinder

    Coffini´s Welpen, geboren am 19.12.2017, sind mittlerweile vier Wochen alt und ich möchte sie gerne vorstellen. Es ist ein munterer und sehr niedlicher Haufen, der mein Herz aufgehen läßt. Es ist wie Licht am Ende eines Tunnels, nachdem uns Coffini verlassen hat. Peaches hat in einer leichten Geburt fünf putzmuntere Babies zur Welt gebracht. Vier Mädels und ein kleiner Junge. Alle haben Kopfzeichnungen, die schon eher an Coffini erinnern und auch mal einen Klecks am Körper. Sie haben ausdrucksstarke Köpfe, auch hier sieht man die Handschrift des Vaters. Und, sie sind sehr, sehr freundlich, kleine, fröhliche Welpen. Die Mädels sind im Vergleich zum Rüden kleiner, der Rüde hat sich vorgenommen,…

  • Kleingemüse

    Das Kleingemüse wird erwachsen. Unsere Jiffy (aus unserem D-Wurf), wir haben ja gerade von ihr berichtet, läuft sich jetzt wirklich warm. Nach einem sehr erfolgreichen Agility-Wochenende in Magdeburg, steigt sie mit zwei 1. Plätzen und einer wirklich ansehnlichen Zeit in die A2 auf, und wird da jetzt erstmal ihr Unwesen treiben. Lias, aus unserem E-Wurf, ist ja von der ganz flotten Truppe. Er ist gerade in die A3 aufgestiegen und dort auch bereits einmal gestartet und hat sich sehr gut gemacht. Liebe Katrin, liebe Franzi, ich wünsche Euch weiterhin viel Glück, Gesundheit und Freude mit Euren Teampartnern. Ich bin sehr stolz auf Euch und auf die kleinen „Stürmischen Wichte“.

  • Stormy Wight´s Dazzling Ashley – das Jiffy

    Mal Neuigkeiten von unserer Nachzucht. Klein-Jiffy aus unserem D-Wurf nach Anna und Independent Life von der Grenzsägmühle kommt jetzt so richtig in Fahrt. Das kleine süße Ding hatte ja leider mit ein paar Krallen-Verletzungen zu kämpfen, so dass immer wieder Pausen in der Ausbildung anfielen. Jiffy ist die kleinere Ausgabe von Anna, es ist faszinierend zu sehen wie ähnlich sich die beiden in vielem sind. Jetzt ist es aber schön stabil, das Kleinteil und rennt und rennt und rennt. Katrin hat die kleine Maus sehr gut ausgebildet und jetzt heißt es: Laufen und Führen.