• Else mal wieder…

    Roger und Else grooven sich langsam ein. Unglaublicherweise laufen die beiden ihren ersten Nuller, nur zwei Wochen nach dem Aufstieg, in der A3. Da sind wir doch echt happy, dass wir die Geduld und Ausdauer mitbrachten, das Turboteil immer weiter zu fördern und ihr auch die Zeit zu geben, die sie offensichtlich braucht. Aber, auch hier wird es wieder Zeit und Übung brauchen, um einen Hauch von Sicherheit zu bekommen. Dafür ist die Maus einfach zu flott auf ihren kleinen Pfoten unterwegs. https://youtu.be/zJBjIsnlyqE

  • Neues im Sport

    Stormy Wight´s Enjoy Elsa steigt in die A3 auf. Jetzt kann das Turboteil bei den „Großen“ mitspielen. Die beiden werden ordentlich zu tun haben. Ordentlich, würde ich sagen. Und heute, am 05.07.2019, sind Doris und Dee, Coffinis Kinder, ihre BH gelaufen. Beide haben bestanden. Jetzt können wir uns endlich auf die Kür konzentrieren. Da sind wir schon sehr froh und freuen uns auf die Zukunft.

  • Turniernachlese

    Das Wochenende um den 21. Juli war für unsere E´s ein recht erfolgreiches. Das Elsen-Kind steigt mit einem phänomenalen Lauf in die A2 auf. Leider gibt es kein Video, nur die Ergebnisliste. Den Vogel hat aber E´Lias abgeschossen. Beim hochkarätig besetzten Jutlandia-Cup (Dänemark) hat er den „Cup“ gewonnen. 72 kg Futter und ein sechs Meter Tunnel waren sein Preis“geld“ und ein mega-glückliches Frauchen (Franzi) und superstolze Züchter.  

  • WAS Turnier Teil 6

    Am Wochenende fand das letzte Turnier der WAS-Serie in der Hundesport Akademie Westfalen statt. Dort ist ja auch unser Hundesportverein ansässig, Hundesport am Wiehen, in dem wir uns sehr wohl fühlen. So hatten wir an diesem Wochenende alle Hände voll zu tun, weil wir Ausrichter waren, aber, es hat auch ganz viel Spaß gemacht, weil eben alle an einem Strang ziehen. Zudem hatten wir das Glück, dass Guido Fotos gemacht hat, so dass ich hier mal ein paar aktuelle Agi-Bilder einstellen kann. Guido, der selber einen Parson im Agi sehr erfolgreich führt, ist daneben häufig auch als Fotograf bei den Veranstaltungen dabei. Sehr zu unserer aller Freude, denn der liebe…

  • Kleingemüse

    Das Kleingemüse wird erwachsen. Unsere Jiffy (aus unserem D-Wurf), wir haben ja gerade von ihr berichtet, läuft sich jetzt wirklich warm. Nach einem sehr erfolgreichen Agility-Wochenende in Magdeburg, steigt sie mit zwei 1. Plätzen und einer wirklich ansehnlichen Zeit in die A2 auf, und wird da jetzt erstmal ihr Unwesen treiben. Lias, aus unserem E-Wurf, ist ja von der ganz flotten Truppe. Er ist gerade in die A3 aufgestiegen und dort auch bereits einmal gestartet und hat sich sehr gut gemacht. Liebe Katrin, liebe Franzi, ich wünsche Euch weiterhin viel Glück, Gesundheit und Freude mit Euren Teampartnern. Ich bin sehr stolz auf Euch und auf die kleinen „Stürmischen Wichte“.

  • Stormy Wight´s Dazzling Ashley – das Jiffy

    Mal Neuigkeiten von unserer Nachzucht. Klein-Jiffy aus unserem D-Wurf nach Anna und Independent Life von der Grenzsägmühle kommt jetzt so richtig in Fahrt. Das kleine süße Ding hatte ja leider mit ein paar Krallen-Verletzungen zu kämpfen, so dass immer wieder Pausen in der Ausbildung anfielen. Jiffy ist die kleinere Ausgabe von Anna, es ist faszinierend zu sehen wie ähnlich sich die beiden in vielem sind. Jetzt ist es aber schön stabil, das Kleinteil und rennt und rennt und rennt. Katrin hat die kleine Maus sehr gut ausgebildet und jetzt heißt es: Laufen und Führen.

  • Agility Nachlese WM-Qualis

    Auch hier ist ganz viel passiert in der letzten Zeit. Brenda und Coffini haben sich erstmalig und, für mich unfassbar schön, für die Weltmeisterschafts-Qualifikationsläufe im Agility qualifiziert. Für uns eine RIESEN-Freude und -Überraschung, Coffini in seinem ersten Jahr in der A3 und Brenda nach ihren Babies. Wie toll ist das denn? So sind wir im März nach Mendig gefahren und durften uns mit den besten Small- und Midi-Teams Deutschlands messen. Dabei sein ist ja bekanntlich alles. Eigentlich war alles schön, spannend und aufregend. Wir waren super untergebracht in einer schönene Fewo mit so netten Vermietern, die keine Probleme mit uns und vor allem unseren Hunden hatten und uns abends sogar…

  • Herzlichen Glückwunsch

    Hier dann eine kurze Zusammenfassung der Highlights der letzten Monate: Ganz aktuell müssen wir unsere Else erwähnen. Else ist seit dem 17.04.2017 ein geprüfter Begleitzwerg. Und, nicht nur das. Sie wurde Tagessiegerin mit einer sensationellen Leistung. Mit 58 von 60 möglichen Punkten (der Hundesportler weiß, was das heißt.) bestand unsere Kleinteil die Begleithundeprüfung. Keiner unserer bisherigen Hunde hat eine so unglaublich tolle Leistung gezeigt, sie ist gelaufen wie ein Aktionstraber, nur minimalste Fehlerchen waren erkennbar und sie hat sogar brav abgelegen, während ich mit Anna als weißer Hund gelaufen bin. Die Ablage war sicher unser „Angstteil“ – aber auch hier war sie toll, hat nur ein bißchen rumgejammert. Ich bin…