• Kiwi hat uns verlassen

    Liebes altes Mädchen. Hast Dich am Ende ganz schnell von dieser Erde gelöst. Und, wieder mal läßt uns ein Verlust tieftraurig zurück. Kiwi hat ihr Leben gelebt, 14 überwiegend gute Jahre. Früh haben wir sie aus dem Sport genommen, damit dieser „Koffer“ sich nicht mehr durch die immer enger und komplizierter werdenden Parcours arbeiten muss. So sollte ihr Körper noch lange fit bleiben, war unser Wunsch für sie. Das daraus nicht so wirklich was wurde, konnten wir nicht aufhalten, denn auch Tierärzte machen Fehler. Trotzdem war sie ein zähes Mädel und hat mehr geschafft und überlebt, als wir jemals geglaubt haben. Bis zum Ende war ihr Kopf klar, sie war…

  • Neu

    Nach der grauen Winterzeit mit vielen traurigen Erlebnissen und deutlichen Veränderungen in unserem Leben, habe ich die HP umgestaltet. Ein Neuanfang zum neuen Anfang. Daydream´s Dee v.d. Grenzsägmühle. Der einzige Sohn von Coffini wird vorgestellt.

  • Es ist vollbracht.

    Nach dem wir uns ja mit unseren Showbesuchen immer etwas schwer tun, weil eh keine Zeit und viele Agi-Turniere, hatte ich es mir für dieses Jahr mal auf die To-Do-Liste geschrieben. Da ich ja nicht nur Coffini, sondern auch Else einpacken kann, lohnt es sich ja auch irgendwie. Organisatorisch nicht immer ganz einfach, vor allem, wenn ich alleine fahre, aber auch zu zweit muss es nicht immer leichter werden. Zwei Shows gemeldet, Kemberg und Paaren. Am Sonntag in Paaren war es soweit: Er holte seine letzte Anwartschaft und wurde bester Rüde. Nun hat er alle Anwartschaften für den KfT-Champion zusammen. Stolz bin ich auf den kleinen Kerl, der seine Sache…

  • Herzlichen Glückwunsch

    Hier dann eine kurze Zusammenfassung der Highlights der letzten Monate: Ganz aktuell müssen wir unsere Else erwähnen. Else ist seit dem 17.04.2017 ein geprüfter Begleitzwerg. Und, nicht nur das. Sie wurde Tagessiegerin mit einer sensationellen Leistung. Mit 58 von 60 möglichen Punkten (der Hundesportler weiß, was das heißt.) bestand unsere Kleinteil die Begleithundeprüfung. Keiner unserer bisherigen Hunde hat eine so unglaublich tolle Leistung gezeigt, sie ist gelaufen wie ein Aktionstraber, nur minimalste Fehlerchen waren erkennbar und sie hat sogar brav abgelegen, während ich mit Anna als weißer Hund gelaufen bin. Die Ablage war sicher unser „Angstteil“ – aber auch hier war sie toll, hat nur ein bißchen rumgejammert. Ich bin…

  • Urlaub in Dänemark

    Unser erster Urlaub nach sechs Jahren, abgesehen von einigen Agi-Seminaren, liegt hinter uns. Ein traumhafter, absolut idealer Ausruh-Urlaub ist schon wieder vorbei. Wir sind tiefenentspannt und mehr oder weniger glücklich in die heimischen Gefielde zurück gekehrt. Den Hunden hat es so gut getan, lange Spaziergänge, fröhliches Kuscheln und viel, viel Hunger standen auf der To-Do-Liste der Tage. Wir haben dann mitgemacht, oder an einem Wochenende Agi-WM über Live-Stream geguckt, was, wenn er lief, auch extrem spannend und euphorisierend war. Tolle Leistung vom deutschen Team. Wir hoffen ganz stark auf Wiederholung. Viel Spaß hat mir persönlich auch gemacht, dass ich meine neue Kamera erproben konnte, also, in meiner laienhaften Art. Ich…

  • Aufstieg

    Und, auf einmal ging es dann doch schnell. Nach einer langen Winterpause und unserem dritten Turnier in dieser Saison ist das Etappen-Ziel A3 geschafft. Nach Quali 2 vor einer Woche, haben wir gleich nachgelegt und Quali 3 rangeschafft. 🙂 Ab sofort darf also der Schnuffini bei den Großen mitturnen. Da sind wir dann gespannt wie wir klar kommen, wir werden uns wohl erstmal einfummeln müssen. So tänzelt dann das Frauchen mit zwei Hunden durch die drei, da bin ich dann auch gespannt, wie das dann klappt. Hoffentlich haben wir immer mehr als fünf Hunde. Roger hatte auch einen guten Tag erwischt. Brenda gewann den A3 mit einem V0. Der erste…

  • Turnier in Radebeul

    Unser fester Termin im Frühjahr: Radebeul! Immer schön, immer nett, immer wieder entspannend und gleichzeitig spannend. Es war wieder eine Reise wert. Anna, Coffini und ich hatten zwei tolle Tage. Roger und der Rest der Bande waren natürlich auch mit und wir alle zusammen hatten ein entspanntes Wochenende. Brenda und Roger kämpfen allerdings noch mit dem Feintuning, es wird noch etwas Zeit brauchen, bis alles wieder rund läuft. Der Samstag war bei uns etwas wuselig, aber nicht schlecht. Der Sonntag lief dann einfach. Drei Läufe von vieren gewonnen. Na, geht doch. Anna gewann den Jumping 3 – von 16 Startern kamen vier durch. Coffini lief einen grandiosen Flitze-Jumping mit 5,68…