• Coffini´s Kinder

    Coffini´s Welpen, geboren am 19.12.2017, sind mittlerweile vier Wochen alt und ich möchte sie gerne vorstellen. Es ist ein munterer und sehr niedlicher Haufen, der mein Herz aufgehen läßt. Es ist wie Licht am Ende eines Tunnels, nachdem uns Coffini verlassen hat. Peaches hat in einer leichten Geburt fünf putzmuntere Babies zur Welt gebracht. Vier Mädels und ein kleiner Junge. Alle haben Kopfzeichnungen, die schon eher an Coffini erinnern und auch mal einen Klecks am Körper. Sie haben ausdrucksstarke Köpfe, auch hier sieht man die Handschrift des Vaters. Und, sie sind sehr, sehr freundlich, kleine, fröhliche Welpen. Die Mädels sind im Vergleich zum Rüden kleiner, der Rüde hat sich vorgenommen,…

  • Peaches + Coffini

    Wenn alles gut geht, werden im Zwinger „von der Grenzsägmühle“ kurz nach Weihnachten Welpen erwartet. Coffini hat seine Sache sehr cool und souverän gemacht, Peaches fand ihn ziemlich akzeptabel, so dass die beiden einsfixdrei ein Paar waren. Wir sind ziemlich glücklich, weil die zukünftige Mama eine besondere kleine Hündin ist, die viel Power und ein tolles Wesen hat. Sollten die beiden also Eltern werden, erwarten wir Knutschkugeln in tricolor, voraussichtlich rauhaarig in moderater Größe und viel Will-to-Please. Arbeitswillen sollte auch ordentlich vorhanden sein. Wer Coffini, seinen Charme und seine Arbeitsqualität kennt, kann ahnen, dass wir sehr gespannt sind auf das Ergebnis. Eine Verpaarung, die englische Arbeitslinien mit dem einen oder…

  • Kleingemüse

    Das Kleingemüse wird erwachsen. Unsere Jiffy (aus unserem D-Wurf), wir haben ja gerade von ihr berichtet, läuft sich jetzt wirklich warm. Nach einem sehr erfolgreichen Agility-Wochenende in Magdeburg, steigt sie mit zwei 1. Plätzen und einer wirklich ansehnlichen Zeit in die A2 auf, und wird da jetzt erstmal ihr Unwesen treiben. Lias, aus unserem E-Wurf, ist ja von der ganz flotten Truppe. Er ist gerade in die A3 aufgestiegen und dort auch bereits einmal gestartet und hat sich sehr gut gemacht. Liebe Katrin, liebe Franzi, ich wünsche Euch weiterhin viel Glück, Gesundheit und Freude mit Euren Teampartnern. Ich bin sehr stolz auf Euch und auf die kleinen „Stürmischen Wichte“.

  • Stormy Wight´s Dazzling Ashley – das Jiffy

    Mal Neuigkeiten von unserer Nachzucht. Klein-Jiffy aus unserem D-Wurf nach Anna und Independent Life von der Grenzsägmühle kommt jetzt so richtig in Fahrt. Das kleine süße Ding hatte ja leider mit ein paar Krallen-Verletzungen zu kämpfen, so dass immer wieder Pausen in der Ausbildung anfielen. Jiffy ist die kleinere Ausgabe von Anna, es ist faszinierend zu sehen wie ähnlich sich die beiden in vielem sind. Jetzt ist es aber schön stabil, das Kleinteil und rennt und rennt und rennt. Katrin hat die kleine Maus sehr gut ausgebildet und jetzt heißt es: Laufen und Führen.

  • Es ist vollbracht.

    Nach dem wir uns ja mit unseren Showbesuchen immer etwas schwer tun, weil eh keine Zeit und viele Agi-Turniere, hatte ich es mir für dieses Jahr mal auf die To-Do-Liste geschrieben. Da ich ja nicht nur Coffini, sondern auch Else einpacken kann, lohnt es sich ja auch irgendwie. Organisatorisch nicht immer ganz einfach, vor allem, wenn ich alleine fahre, aber auch zu zweit muss es nicht immer leichter werden. Zwei Shows gemeldet, Kemberg und Paaren. Am Sonntag in Paaren war es soweit: Er holte seine letzte Anwartschaft und wurde bester Rüde. Nun hat er alle Anwartschaften für den KfT-Champion zusammen. Stolz bin ich auf den kleinen Kerl, der seine Sache…

  • Trouffini

    Wir sind Oma, Uroma und schockverliebte Menschen. Unsere (Stormy Wight´s Double) Trouble ist Mutter geworden. (Nicht bei uns, nein, nein, sie lebt bei Karen (Zwinger Trouble´s Fellow) in Hamburg, aber irgendwie gehört sie ja immer noch ein bissl zu uns.) Klein-Trouble hat am 17.04. (Ostermontag) einem kleinen, mopsfidelen Rüden das Leben geschenkt. In einer unkomplizierten, leichten Geburt kam der Wicht zur Welt und wird seitdem geliebt, umsorgt und wahrscheinlich irgendwann den Rekord als Buddha-Parson- oder Parson-Buddha-Welpe aufstellen. Ich selbst, die sich ja immer darin versucht, sehr vernünftig zu sein, habe seit gestern Abend permanent Herzchen im Blick. Ich freue mich so sehr, dass der Zwerg so gut in die Welt…

  • Agility

    Auch hier ist ganz viel passiert in der letzten Zeit. Brenda und Coffini haben sich erstmalig und, für mich unfassbar schön, für die Weltmeisterschafts-Qualifikationsläufe im Agility qualifiziert. Für uns eine RIESEN-Freude und -Überraschung, Coffini in seinem ersten Jahr in der A3 und Brenda nach ihren Babies. Wie toll ist das denn? So sind wir im März nach Mendig gefahren und durften uns mit den besten Small- und Midi-Teams Deutschlands messen. Dabei sein ist ja bekanntlich alles. Eigentlich war alles schön, spannend und aufregend. Wir waren super untergebracht in einer schönene Fewo mit so netten Vermietern, die keine Probleme mit uns und vor allem unseren Hunden hatten und uns abends sogar…

  • Herzlichen Glückwunsch

    Hier dann eine kurze Zusammenfassung der Highlights der letzten Monate: Ganz aktuell müssen wir unsere Else erwähnen. Else ist seit dem 17.04.2017 ein geprüfter Begleitzwerg. Und, nicht nur das. Sie wurde Tagessiegerin mit einer sensationellen Leistung. Mit 58 von 60 möglichen Punkten (der Hundesportler weiß, was das heißt.) bestand unsere Kleinteil die Begleithundeprüfung. Keiner unserer bisherigen Hunde hat eine so unglaublich tolle Leistung gezeigt, sie ist gelaufen wie ein Aktionstraber, nur minimalste Fehlerchen waren erkennbar und sie hat sogar brav abgelegen, während ich mit Anna als weißer Hund gelaufen bin. Die Ablage war sicher unser „Angstteil“ – aber auch hier war sie toll, hat nur ein bißchen rumgejammert. Ich bin…

  • Urlaub in Dänemark

    Unser erster Urlaub nach sechs Jahren, abgesehen von einigen Agi-Seminaren, liegt hinter uns. Ein traumhafter, absolut idealer Ausruh-Urlaub ist schon wieder vorbei. Wir sind tiefenentspannt und mehr oder weniger glücklich in die heimischen Gefielde zurück gekehrt. Den Hunden hat es so gut getan, lange Spaziergänge, fröhliches Kuscheln und viel, viel Hunger standen auf der To-Do-Liste der Tage. Wir haben dann mitgemacht, oder an einem Wochenende Agi-WM über Live-Stream geguckt, was, wenn er lief, auch extrem spannend und euphorisierend war. Tolle Leistung vom deutschen Team. Wir hoffen ganz stark auf Wiederholung. Viel Spaß hat mir persönlich auch gemacht, dass ich meine neue Kamera erproben konnte, also, in meiner laienhaften Art. Ich…